Hi!
Ich bin
Michael

bg-shape
bg-shape
bg-shape
bg-shape
bg-shape
bg-shape
bg-shape
bg-shape
bg-shape

Dies ist meine virtuelles Zuhause in der großen weiten digitalen Welt. Auf dieser persönliche Homepage findet ihr ein wenig über mich und meine Hobbys. Viel Spaß.

Inhalte

Blogs

Wie ich zum Aktzeichnen kam

Wenn sich die Gelegenheit in der Freizeit bietet, zeichne ich hin und wieder ein wenig. Für mich ein schöner Weg den Kopf von all den Gedanken des Berufsalltags frei zu bekommen. Tagsüber übe ich eine eher eine weniger kreative Tätigkeit aus. Beim Zeichnen kann ich mich wunderbar in das Motiv und die Zeichnung vertiefen und schalte damit einfach ab. Meine Zeichnungen sind sicher keine Meisterwerke, im Gegenteil sind bei ehrlicher Betrachtung eigentlich mehr ein Gekritzel, als eine gute und stimmige Zeichnung.

Weiter

Aktmodell im Berufskollege in Karlsruhe

Eine neue Umgebung bietet immer neue Eindrücke und die Möglichkeit etwas neues, anderes zu erfahren. Gleichzeitig ist es für mich auch immer mit ein wenig Spannung verbunden, wenn man sich in eine neue Umgebung begibt. Diesmal führte mich mein Weg in Karlsruhe zu einem Berufskollege mit einer Klasse für Grafikdesign in der ich Modell stehen durfte. Sowohl die Akademie als auch der Dozent und die Klasse waren für mich neu. Und darum drehten meine Gedanken sich schon einige Zeit über das was und wie.

Weiter

Wie ist es Aktmodell zu sein?

Im rechten Bein fängt es langsam wieder an zu krampfen. Aus irgendeinem Grund ist die rechte Wade heute schnell beleidigt, aber eigentlich hat sie dafür so gar keinen Grund, finde ich. Und an der linken Seite des Brustkorbes fühle ich einen ersten Schweisstropfen langsam den Körper herunterrollen. Die Stille des Raumes wird nur durch die Geräusche vom Zeichnen auf Papier durchbrochen. Ich stehe in der Kunstakademie unbekleidet auf einem Podest. Neben mir steht ein Infrarotstrahler, der das Stehen auf dem Podest trotzdem angenehm werden lässt.

Weiter